Checkliste

Wurde Ihr Arbeitsverhältnis gekündigt, so sollen Ihnen die nachfolgenden Punkte eine erste Orientierungshilfe bieten. Diese Checkliste ersetzt jedoch nicht die individuelle Beratung und Analyse des der Kündigung zugrunde liegenden Sachverhaltes durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht. Wir stehen kurzfristig für eine Beratung zur Verfügung.

  1. Schriftform der Kündigung 
  2. Inhaltliche Bestimmtheit der Kündigung
  3. Einhaltung der Kündigungsfrist
  4. Vorherige Anhörung des Betriebsrats
  5. Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetz auf Ihre Arbeitsverhältnis
  6. Vorhandensein eines der folgenden Kündigungsgründe: personenbedingter, betriebsbedingter oder verhaltensbedingter Grund
  7. Ordnungsgemäße Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung
  8. ggf. Beachtung des Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte, Schwangere und Mütter, Arbeitnehmer während der Elternzeit oder Mitglieder des Betriebsrats
  9. Einhaltung der Drei- Wochen- Frist für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage
  10. Melden Sie sich umgehend bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitssuchend

Wenn ein Arbeitsverhältnis gekündigt werden soll, bieten die nachfolgenden Punkte eine erste Orientierungshilfe. Diese Checkliste ersetzt jedoch nicht die individuelle Beratung und Analyse des der Kündigung zugrunde liegenden Sachverhaltes durch einen Rechtsanwalt.

Ich stehe kurzfristig für eine Beratung zur Verfügung.

 

  • Schriftform der Kündigung 
  • Inhaltliche Bestimmtheit der Kündigung
  • Einhaltung der Kündigungsfrist
  • Vorherige Anhörung des Betriebsrats, wenn dieser besteht
  • Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetz (Betriebsgröße)
  • Vorhandensein eines der folgenden anerkannten Kündigungsgründe:
    • personenbedingter, betriebsbedingter oder verhaltensbedingter Grund
  • Ordnungsgemäße Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung
  • Beachtung des Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte, Schwangere und Mütter, Arbeitnehmer während der Elternzeit oder Mitglieder des Betriebsrats
  • Einhaltung der Drei- Wochen- Frist für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage
  • Um Sperren bei dem Arbeitslosengeld zu vermeiden, ist eine umgehende Meldung bei der Bundesagentur für Arbeit als arbeitssuchend empfehlenswert

Wurde Ihr Arbeitsverhältnis gekündigt, so sollen Ihnen die nachfolgenden Punkte eine erste Orientierungshilfe bieten. Diese Checkliste ersetzt jedoch nicht die individuelle Beratung und Analyse des der Kündigung zugrunde liegenden Sachverhaltes durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht. Wir stehen kurzfristig für eine Beratung zur Verfügung.

  1. Schriftform der Kündigung 
  2. Inhaltliche Bestimmtheit der Kündigung
  3. Einhaltung der Kündigungsfrist
  4. Vorherige Anhörung des Betriebsrats
  5. Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetz auf Ihre Arbeitsverhältnis
  6. Vorhandensein eines der folgenden Kündigungsgründe: personenbedingter, betriebsbedingter oder verhaltensbedingter Grund
  7. Ordnungsgemäße Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung
  8. ggf. Beachtung des Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte, Schwangere und Mütter, Arbeitnehmer während der Elternzeit oder Mitglieder des Betriebsrats
  9. Einhaltung der Drei- Wochen- Frist für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage
  10. Melden Sie sich umgehend bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitssuchend

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.